BUNDESVERBAND WASSERSPORTWIRTSCHAFT E.V.

Existenzgründungsberatung in der Wassersportbranche. Ihr Fahrplan zum Erfolg

 

"Augen auf und durch" lautet das Motto für erfolgreiche Existenzgründungen. Eine innovative Idee allein reicht nicht für einen erfolgreichen Start in die Selbständigkeit. Bevor aus einer Idee ein ausgefeiltes Konzept entsteht, stellen sich viele Fragen:

Neugründung - aktive Partnerschaft - oder Unternehmensübernahme?
Situation in der Branche. Trifft meine Idee eine Marktlücke und ist ein ausreichend großes Marktpotential für eine dauerhafte Existenz vorhanden?
Wie sieht die Wettbewerbssituation aus?
Finanzierung des Vorhabens. Welche Fördermöglichkeiten gibt es und wie beschaffe ich das notwendige Kapital?
Was muss ein Gründungskonzept beinhalten, um im Gespräch mit den Banken zu bestehen?

Das sind nur einige wenige Fragen, die auf dem Weg zu einem tragfähigen Konzept beantwortet werden müssen. Um Sie bei Ihren Überlegungen zu unterstützen, bietet der Bundesverband Wassersportwirtschaft einen speziellen Existenzgründungsservice im Rahmen einer Mitgliedschaft an.


Informationen für Existenzgründer

Der Bundesverband Wassersportwirtschaft unterstützt Existenzgründer auf ihrem Weg in die Selbständigkeit.

Dieser Service umfasst folgende Leistungen:

  • Persönliches Beratungsgespräch. Sie sprechen mit Fachleuten aus der Wassersportbranche über Ihre Gründungsidee und informieren sich über den Markt, Potenziale, Wettbewerbssituation, Unternehmensrecht, Finanzierungsmöglichkeiten und -voraussetzungen. Kurz, über alle Fragen, die im Rahmen der Unternehmensgründung für Sie wichtig sind.

  • Spezielle Unterstützung. Wir prüfenden von Ihnen erarbeiteten Businessplan auf Vollständigkeit und inhaltliche Konsistenz und bringen dabei unsere langjährigen Erfahrungen in der Branche mit ein. Damit helfen wir Ihnen, die geschäftlichen Möglichkeiten in der Wassersportbranche realistisch einzuschätzen.

  • Rechtliche Unterstützung. Gerade in der Startphase sollten Sie auf das juristische Beratungsangebot des Verbandes zurückgreifen können. Mehr als 20 standardisierte und der aktuellen Rechtsprechung angepasste Verträge, Formulare und AGB stehen Ihnen ebenso zur Verfügung wie die individuelle Beratung durch unsere Rechtsabteilung.

Die vorstehend genannten Leistungen stehen Ihnen im Rahmen einer Mitgliedschaft im Bundesverband kostenlos zur Verfügung.

Der reduzierte Mitgliedschaftsbeitrag beträgt für das Jahr 2017 pauschal 150 Euro. Danach entscheiden Sie, ob Sie die Mitgliedschaft zu den üblichen Konditionen fortführen wollen.